Sonntag, 28. September 2014

1. Diabetes Blog Woche - Sonntag

Eine tolle Woche mit viel Lesestoff geht zu Ende. Ich hatte wirklich Spaß beim Durchforsten der Blogs und habe viele neue Blogs entdeckt, die ich in Zukunft ausgiebiger verfolgen möchte. Außerdem habe ich mal wieder gemerkt, wie viel Spaß mir das Schreiben macht. Ich nehme mir vor, in Zukunft wieder ein Wenig präsenter zu sein. Das ist er nun, mein letzter Beitrag zur #DBW2014: And the Oscar goes to...

Mein erster Oscar geht an das Team der #DBW2014: Tine, Ilka, Finn und Sascha. Es braucht einfach Leute wie euch, mitreißende Persönlichkeiten, engagierte Organisatoren, um solche Events auf die Beine zu stellen. Danke für euren Einsatz, ich glaube ohne euch und eure tollen Ideen wäre die #dedoc nicht das, was sie heute ist. Auch jedem eurer Blogs möchte ich einen Oscar verleihen:

Tine: Dein Blog war glaube ich der zweite oder dritte Diabetesblog, auf den ich gestoßen bin, und für mich von Anfang an mit der authentischste. An alle anderen: Versteht mich nicht falsch, ich will damit keineswegs sagen, dass Eure Blogs nicht authentisch sind, aber dieser berührt mich immer wieder aufs neue besonders. Es ist toll wie offen und ehrlich du uns an deinem alltäglichen Leben teilhaben lässt, wie lebensnah du schreibst. Es ist schön zu lesen, wie gut du dich in deinem (jetzt schon nicht mehr ganz so) neuen Leben zurechfindest und das miterleben zu dürfen macht mir wirklich Spaß.

Ilka & Finn: Wie bereits in meinem Mittwochspost über die #dedoc kurz erwähnt, wart ihr diejenigen, die mich überhaupt erst darauf gebracht haben mal im Internet nach einer Diabetikercommunity Ausschau zu halten. Euer Blog macht Spaß, unterhält, informiert und macht glücklich. Ihr trefft immer den richtigen Ton und genau das ist es, was euren Blog ausmacht. Eine tolle Mischung aus Ernsthaftigkeit und Spaß, Information und Rumblödelei (wenn ich das jetzt mal so salopp ausdrücken darf). Danke dafür!

Sascha: "Diabetes - Eine Frage der Einstellung" ist der Untertitel deines Blogs und genau das ist es, was mir aus der Seele spricht. Und wenn hier einer eine gute Einstellung zum Thema hat, dann bist das ja wohl du. Ich mag die ehrlichen Worte, die kurzen und prägnanten Posts. Alles was du schreibst ist auf den Punkt gebracht und doch immer irgendwie lebhaft.

Einen letzten Oscar möchte ich noch an Menschen verleihen, die mit Blogs und der #dedoc ungefähr so garnichts zu tun haben: Dem Matze für die Geduld, fürs Mitdenken und dafür, dass er mittlerweile besser berechnen und Reservoire füllen kann als ich. Meiner Mama für die Ratschläge früher und heute sowie für alles andere. Meinem Papa für die nötige Portion Humor. Und Ernst. Und dem Himbeertoni dafür, dass er etwas ganz besonderes ist und außerdem super grillen kann ;)

Achja....einen hab ich noch. Der #dedoc-Oscar für das beste (oder vielleicht eher für das meiste) Drama geht an die Facebookgruppe Diabetes Typ 1 :D

Euch allen einen schönen Restsonntag!

Kommentare:

  1. Wir lieben sie doch alle, die gute fb-Gruppe :D
    Einen Oscar auch an dich! Lese auch gerne deine Blogeinträge und nicht "nur" die oben schon erwähnten.
    Unbekannterweise Grüße "aus de Palz", Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Blumen :) Schön zu lesen, dass einige wenige Spaß an meinen Beiträgen haben. Gerne kannst du auch meine Fb-Seite https://www.facebook.com/suesswiehonig liken, um noch mehr Infos zu kriegen! :)

      LG Anne

      Löschen